Lohe, ein Begriff, der immer wieder auftaucht. Aber was steckt dahinter?In der Vergangenheit war das Schälen der Lohe eine sehr wichtige und spannende Tätigkeit. Die Rinde der jungen Eichen lieferte die Flüssigkeit, die zum Gerben von Leder und zum Färben von Stoffen benötigt wurde.
Der Förster Ingo Esser präsentiert wie er mit dem Lohelöffel Eichen schält und erzählt etwas über die Weiterverarbeitung und die Geschichte des Gerbens. Dazu treffen wir uns und am 26. Juni 2022 um 14 Uhr auf dem Wanderparkplatz im Bodenbachtal in Bad Münstereifel Eicherscheid und gehen gemeinsam in den Wald und zum Roome – Dräje Platz, wo Sie auch erfahren was dieses Wort bedeutet. Dauer des Vortrags beträgt maximal 4 Stunden.

 

Datum: 26. Juni 2022
Beginn: 14 Uhr
Ende ca.: 18 Uhr

Bitte anmelden bei:
Ruth Dresen
02253 5456700
E-Mai:   ruth.dresen@gmx.de

 

Text: Ruth Dresen
Fotos: Hubert Jost