Am Freitag, 27. August ab 16 Uhr, findet auf dem Klosterplatz in Bad Münstereifel unter dem Motto „E Hätz för uns Münstereifel“, ein Abend der Lieder, der Worte und des Gedenkens für die Betroffenen der Flutkatastrophe und die Helfer statt.
Dies ist ein ganz besonderes Benefizkonzert: Die Karten kann man nicht erwerben, sondern werden an Betroffene und Helfer verteilt.
Da der Benefiz-Abend unter den aktuellen Auflagen der Corona-Schutzverordnung stattfinden wird, ist nur eine begrenzte Zuschauerzahl auf dem Klosterplatz zugelassen.
Daher wird es keine Eintrittskarten auf dem freien Markt geben.
Stattdessen sollen die Eintrittskarten in den kommenden Tagen durch Vertrauenspersonen in der Stadt Bad Münstereifel und in den betroffenen Ortsteilen ausschließlich an Betroffene und Helfer verteilt werden.
»Wir bitten alle anderen Fans der auftretenden Bands um Verständnis, aber unser Hauptaugenmerk bei diesem Konzert liegt darauf, den vom Hochwasser betroffenen Menschen und den Helfern aus der Kernstadt sowie den getroffenen Ortsteilen ein paar schöne und unbeschwerte zu Stunden ermöglichen«, betont das Initiatoren-Team rund um Ex-Höhner-Mitglied Hannes Schöner. Unterstützt wird das Projekt vom stadtmarketingverein bad münstereifel aktiv.

Aus Gründen der Rückverfolgbarkeit müssen die Kontaktdaten der Konzertbesucher beim Eintritt erfasst werden. Zudem gilt die Drei-G-Regel (Geimpft, genesen oder getestet). Ein entsprechendes Hygiene- und Sicherheitskonzept wird umgesetzt.

Selbstverständlich freuen wir uns über jede Spende an die Flutopfer.
Dazu verwenden Sie bitte die Kontonummer der Bürgerstiftung Bad Münstereifel

DE34 3825 0110 0001 6528 66    
Verwendungszweck: Herz für Münstereifel  

Fotos: Hubert Jost